Heidi Sperl

Mein Name ist Heidi Sperl, ich habe meinen Wunsch eines Ganzheitlichen Zentrums für Frauen am 01. März 2019 verwirklichen dürfen. Es hat mir große Freude bereitet zuzusehen wie es täglich wachsen durfte. Aus privaten Gründen und weil viele meiner Leidenschaften, vor allem die Liebe zur Natur und meine speziellen Angebote zu kurz kamen, habe ich mich entschlossen die Leitung des Mangala´s im Juli 2020 abzugeben. Ich kann mich nun ganz meiner Tätigkeit als Ayurveda- Praktikerin und ganzheitliche Frauenbegleiterin widmen.

Meine Geschichte

Schon seit ich mich erinnern kann, beschäftigt mich das Thema Gesundheit und Wohlbefinden. Der Körper und seine anatomischen sowie physiologischen Funktionen haben schon sehr früh mein Interesse geweckt. Da war es nur klar, dass ich nach meiner Matura und dem nachfolgenden freiwilligen sozialen Jahr ein Studium zum Thema Gesundheit machen wollte. Ich entschied mich für Pflege- und Gesundheitswissenschaften und Sport- und Bewegungswissenschaften. Im Laufe meiner Ausbildung bemerkte ich jedoch, dass etwas für mich nicht stimmig war. Ich spürte, dass dieser Weg, den ich beschritt, nicht so ganz der meine war. Trotzdem ging ich ihn, so gut es mir möglich war. Langsam fing aber mein Körper an, mir Signale zu schicken, die ich anfangs natürlich ignorierte. Nach und nach wurden meine Krankheiten immer schlimmer – bis hin zu sehr schwerem, lebensbeeinträchtigendem Asthma und einem Burn-out.

Das war für mich das Zeichen, mein Leben in die Hand zu nehmen und das Leben zu leben, das sich für mich gut anfühlte. Ich begann zu reisen, machte unzählige Erfahrungen, die mein Leben und mein jetziges Sein beeinflussten und jede dieser Erfahrungen brachte mich hierher.

Jetzt bin ich Mama von zwei wundervollen Kindern und arbeite selbstständig als Diplomierte Ayurveda-Praktikerin und ganzheitliche Frauenbegleitung.

Ich biete
  • Einzelgespräche
  • Ayurvedische Behandlungen
  • Energetische Behandlungen
  • Frauenkreise
  • Rotes Zelt

Schau doch gerne auf meine Homepage, um Genaueres über mich und mein Angebot zu erfahren.

Ich freu mich auf Dich.